Uhrenbeweger Test: BOXY BLDC Nightstand

Der Boxy Nightstand BLDC ist ein eleganter Uhrenbeweger, der sich für den Nachttisch, das Arbeitszimmer und ähnliche Aufstellungsorte eignet. Er zeichnet sich durch eine kompakte Form aus und hält deine Automatikuhr in Schwung.

Verpackung

Wir erhielten den Boxy Nightstand BLDC in einer angemessenen Verpackung. Der Karton macht einen gängigen Eindruck und ist gut lesbar beschriftet. Schon die Verpackung weckt die Neugier des Uhrenliebhabers. Der Boxy Nightstand BLDC wird dort sinngemäß als super-leiser Uhrenbeweger angepriesen. Ob das Gerät diese Erwartung auch wirklich erfüllen kann? Mit diesem Punkt werden wir uns später noch beschäftigen.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang unseres Testmodells gehörten der Uhrenbeweger, ein Ladekabel und eine Bedienungsanleitung. Damit ist der Boxy Nightstand BLDC nach unserer Ansicht mit dem Nötigsten ausgestattet. Gleich beim Auspacken entsteht die Neugierde darauf, das Gerät in Betrieb zu sehen. Auf ĂĽberflĂĽssigen Schnickschnack wurde verzichtet – was in unseren Augen auch richtig so ist.

Die Bedienungsanleitung ist ein Faltblatt, das übersichtlich gestaltet ist. Darin sind die Funktionen leicht verständlich erklärt. Die meisten Funktionen erschließen sich sogar ohne Anleitung. Allerdings solltest du dir die Zeit nehmen und dir das kurze Manual vollständig durchlesen, bevor du den Boxy Nightstand BLDC in Betrieb nimmst.

Eckdaten

Der Boxy Nightstand BLDC ist mit seinen 8,5 cm Gehäuse-Breite verhältnismäßig schmal. Die Tiefe des Gehäuses beträgt 12,5 cm und fällt somit in einem guten proportionalen Verhältnis zur Breite aus. Die Gehäuse-Höhe des Boxy Nightstand BLDC beträgt 14 cm. Das Kissen des Uhrenbewegers ist 7 cm breit und 6 cm tief. Die Höhe des Kissens liegt bei 4 cm. Der von uns getestete Uhrenbeweger hat ein Gewicht von 385 g.

Aussehen

Schon beim ersten Anblick des Boxy Nightstand BLDC fiel uns das ansprechende Design auf. Der Uhrenbeweger überzeugt uns nicht nur auf Bildern, sondern auch in echt. Aus der Nähe betrachtet büßt der schwarze Uhrenbeweger in keinster Weise an seiner schönen Optik ein.

Die schwarze Farbe unseres Modells verleiht dem Apparat eine elegante Ausstrahlung. Schwarz ist eine sehr neutrale Farbe und fügt sich gut in die Umgebung ein. Die Schlichtheit der Farbe eignet sich zudem ideal für eine moderne Wohnumgebung. Ein Beispiel dafür wäre der skandinavische Wohnstil, der sich durch einen zeitlosen Minimalismus mit wenigen Farben auszeichnet, die als Akzent eingesetzt werden.

Auch in einem klassischen Arbeitszimmer im englischen Stil kann man sich den Boxy Nightstand BLDC problemlos vorstellen. Der schwarze Uhrenbeweger wirkt für sich genommen modern, aber zurückhaltend. Am Uhrendreher lassen sich im Wesentlichen zwei Elemente unterscheiden. Auf dem Kissen platzierst du deine Automatikuhr, die du in den Genuss einiger Rotationen bringen möchtest. Dieses befindet sich im oberen Bereich des Gehäuses.

Am Gehäuse selbst befinden sich zwei Schalter. Diese Gestaltung gefällt uns gut, weil die Bedienung des Boxy Nightstand BLDC dadurch recht einfach wirkt. Die beiden Schalter tragen darüber hinaus zur schlichten Optik und zum neutralen Gesamteindruck des Uhrenbewegers bei.

Das Gehäuse verfügt über abgerundete Ecken. Diese leisten ebenfalls einen kleinen Beitrag zur modernen Optik des Uhrenbewegers. Denn abgerundete Ecken siehst du heutzutage an vielen unterschiedlichen Objekten. Sowohl Smartphones als auch Autos und Küchengeräte sind damit ausgestattet. Deshalb ist es schön zu sehen, wie der Hersteller diesen aktuellen Design-Standard bei seiner Gestaltung des Boxy Nightstand BLDC aufgegriffen hat.

Das Boxy-Logo ist auf mehreren Stellen des Uhrenbewegers zu sehen. Zum Beispiel befindet es sich unten am Gehäuse oder auf dem Kissen. Insgesamt macht der Schriftzug auf uns jedoch keinen störenden Eindruck. Das Branding bewerten wir somit als okay.

Steuerung

Die Steuerung des Uhrenbewegers erfolgt über zwei stufenweise verstellbare Regler, welche sich auf der Vorderseite des Boxy Nightstand BLDC befinden. Schon auf den ersten Blick wird klar, worum es sich handelt. Für diese Übersichtlichkeit erhält der Uhrenbeweger, auch Watch Winder genannt, von uns einen Pluspunkt.

Ăśber dem rechten Schieber siehst du verschiedene Zahlen. Diese reichen bei unserem Modell von 650 bis 2500. Insgesamt sind vier Stufen verfĂĽgbar. Dabei handelt es sich um die Umdrehungen, die der Uhrendreher absolvieren kann. Die Zahlen beziehen sich jeweils auf die Umdrehungen pro Tag beziehungsweise auf die Turns Per Day oder TPD.

Der rechte Schalter verfĂĽgt ebenfalls ĂĽber vier Einstellmöglichkeiten, die sich selbst erklären. Die erste Einstellung ist „off“, die den ausgeschalteten Zustand des Geräts kennzeichnet. Daneben befinden sich auf unserem Modell drei runde Pfeile, die verschiedene Richtungen anzeigen:

– rechtsherum
– nach rechts und links
– linksherum.

Lautstärke

Der Boxy Nightstand BLDC ist sehr leise, wenn er in Betrieb ist. Das ist auch gut so – denn ein lautes Brummen könnte vor allem im Schlafzimmer, aber auch im Arbeits- oder Wohnzimmer zu einem echten Ă„rgernis werden. Die kaum wahrnehmbaren Geräusche, die der Boxy Nightstand BLDC von sich gibt, stellen aus unserer Sicht jedoch kein Problem dar.

Der Uhrenbeweger mit seiner gemütlichen und edlen Optik eignet sich deshalb tatsächlich für den Nachttisch. Allerdings solltest du bedenken, dass jeder Mensch Geräusche unterschiedlich wahrnimmt. Wenn du ganz sicher gehen möchtest, das ein Uhrenbeweger deinen Schlaf nicht stört, solltest du ihn deshalb lieber auf einer Kommode, in einer Vitrine oder an einem anderen Platz aufstellen, der sich einige Schritte weit von deinem Bett entfernt befindet.

Marke

Die Boxy Uhrenbweger stammen von der Firma Beco Technic, ebenso natürlich auch der Boxy Nightstand BLDC. Beco produziert und liefert seit mehr als 65 Jahren professionelle Produkte in den Bereichen Uhren und Schmuck. Beco Technic beschäftigt am Sitz in Geesthacht bei Hamburg über 50 Mitarbeiter um das Produktportfolio vom ca. 100.000 Artikel zu managen.

Fazit

Der Boxy Nightstand BLDC ist ein Uhrenbeweger, der Schlichtheit und Eleganz miteinander kombiniert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis fällt nach unserer Einschätzung angemessen aus. Allerdings können die Preise je nach Händler und Zeitpunkt des Kaufes schwanken.

Der Boxy Nightstand BLDC zeichnet sich durch eine leichte Bedienung aus. Damit ist er auch für Anfänger geeignet, die noch keine Vorerfahrungen im Umgang mit Uhrendrehern besitzen. Die Einstellungen sind dabei ausreichend, um verschiedene Automatikarmbanduhren gut mit kinetischer Energie zu versorgen. Das kaum wahrnehmbare Geräusch ist ein weiterer Pluspunkt für den Boxy Nightstand BLDC.

Den Uhrenbeweger, den wir im Test hatten, ist auf eine Uhr ausgelegt. Für größere Sammlungen möchtest du wahrscheinlich lieber auf einen Uhrenbeweger zurückgreifen, mit dem du mehrere Armbanduhren gleichzeitig rotieren lassen kannst. Für einen durchschnittlichen Uhrenträger ist der Uhrenbeweger für eine Armbanduhr jedoch gut geeignet.